Polen
Polnische Ostseeküste & Faszination Natur – Masuren

Stettin – Danzig – Oberlandkanal – Masuren – Thorn

Die polnische Ostsee lockt mit dem Rauschen des Meeres, Spaziergängen am Strand und unendlich langen Sandstränden. Beeindruckende Sehenswürdigkeiten gibt es in der alten Stadt Danz…

Termin verfügbar
Zu dieser Reise haben wir noch keine Informationen zu einem Reisetermin. Wenn Sie sich für diese Reise interessieren rufen Sie uns einfach an.

Die polnische Ostsee lockt mit dem Rauschen des Meeres, Spaziergängen am Strand und unendlich langen Sandstränden. Beeindruckende Sehenswürdigkeiten gibt es in der alten Stadt Danzig zu entdecken. Der Oberlandkanal ist nach längerer Restaurierung wieder befahrbar und bringt Sie mit seinen „Schiefen Ebenen“ zum Staunen. Während dieser Reise verbinden wir viele Highlights in Nordpolen mit dem „Land ohne Eile“, wie die Landstriche um die Masuren auch gern bezeichnet werden. Über 3000 Seen, kleine Flüsse und Kanäle , die endlosen Wälder und sanfte Hügel prägen die dünn besiedelte Landschaft der  Masuren,  ein einzigartiges, fast unberührtes Naturparadies. Auf dem Programm stehen in den nächsten Tagen Rundfahrten mit vielen Sehenswürdigkeiten, eingebunden in Historie, Führungen, Kultur und Kirche. Lassen sie sich überraschen!

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise nach Stettin

Am Morgen beginnen wir unsere Fahrt in das polnische Nachbarland. Unser erstes Reiseziel führt uns nach Stettin. In der großen Metropole und historischen Hauptstadt Pommerns erwartet uns ein Altstadtrundgang mit einem ortskundigen Gästeführer.  Anschließend fahren wir zu unserem landestypischen 3-Sterne-Hotel, in dem wir übernachten und zu Abend essen werden. Durch die zentrale Lage bietet sich noch ein Spaziergang nach dem Essen an.

2. Tag: Weiterfahrt nach Danzig

Nach einem entspannten Frühstück fahren wir heute in Richtung Danzig weiter. Die Stadt erreichen wir am frühen Nachmittag. Hier haben Sie die Möglichkeit zu einem ersten kleinen privaten Bummel durch die Innenstadt, bevor wir zu unserem 3-Sterne-Hotel fahren. Abendessen im Hotel.

3. Tag: Danzig und Umgebung

Im Mittelpunkt unseres heutigen Tages steht die Besichtigung der Altstadt, die nach totaler Kriegszerstörung in alter Schönheit wieder erstanden ist. Entlang des Königsweges vom Hohen Tor über den Langen Markt zum Grünen Tor stehen die prächtigsten Gebäude. Die gewaltige Marienkirche, die wir auch besichtigen werden, und das mittelalterliche Krantor zählen zu den imposantesten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Am Nachmittag unternehmen wir einen Abstecher nach Sopot. Hier können Sie u.a.  einen Bummel auf der 511 m langen Seebrücke, der längsten Ihrer Art an der Ostsee, unternehmen. Zum Abschluss des Tages erwarten uns ein Folkloreauftritt und ein Abendessen in einer kaschubischen Taverne in Danzig.

4. Tag:  Oberlandkanal und Ankunft Masuren

Unsere heutige Anreise nach Masuren unterbrechen wir für eine spektakuläre und unvergessliche Schifffahrt auf dem Oberlandkanal. Er überwindet auf seiner Strecke zwischen den Städten Elbing und Osterode einen Höhenunterschied von bis zu 100 m. Sind Sie schon einmal mit einem Schiff über Land gefahren?  Hier ist es Normalität. Lassen Sie sich von der außergewöhnlichen Technik überraschen, aber auch von der einzigartigen Landschaft im Uferbereich. Anschließend  setzen wir unsere Fahrt nach Masuren fort und erreichen am Nachmittag unser 3-Sterne-Hotel in Mrągowo (Sensburg).

5. Tag: Rundfahrt durch den idyllischen Süden

Der Süden Masurens begeistert durch weite Wald- und Seenlandschaften sowie malerische Orte. Unsere heutige Rundfahrt unter Begleitung eine ortskundigen Gästeführers  bringt  uns zunächst nach Gižycko (Lötzen). Erfahren Sie mehr über die Geschichte dieser Stadt  und genießen  einen wunderschönen Ausblick  von der Aussichtsterrasse des Wasserturmes. Weiter geht es in Richtung Mikołajki (Nikolaiken). Hier haben Sie Zeit für einen Bummel durch die zahlreichen Bernsteingeschäfte, bevor wir eine Schifffahrt auf dem Śniardwy (Spirdingsee) unternehmen. Anschließend fahren wir nach Wojnowo (Eckertsdorf). Dort befindet sich das Philipponenkloster, ein Kloster der russischen Altgläubigen, die bereits zu Zeiten des Zaren nach Ostpreußen geflüchtet sind. Unser Abendessen nehmen wir im Hotel ein.

6. Tag: Rundfahrt durch den Norden

Nach dem Frühstück starten wir heute zu einer ganztägigen Rundfahrt unter fachkundiger Leitung in die nördlichen Masuren. Unser erstes Ziel ist die barocke Wallfahrtskirche „Heilige Linde“, die sich, umgeben von dichten Wäldern,  und an einem kleinen Fluss befindet. Sie kann Basilika besichtigt werden, besonders beeindruckend  ist ganz bestimmt das Orgelanspiel mit den beweglichen Figuren im Prospekt. Anschließend fahren wir weiter nach Gierłoż (Görlitz), einem Ort, der eher bekannt ist als „Wolfsschanze“ – ein  Bunkerkomplex aus dem 2. Weltkrieg. Hier ist eine geführte Besichtigung geplant. Auf unserer Weiterfahrt halten wir in Nakomiady (Eichmedien) und besuchen eine bekannte Kachelofenmanufaktur, die sich auf die Herstellung von historischen Kachelöfen spezialisiert hat. Dem masurischen Bauernmuseum in Sądry (Zondern)statten wir ebenfalls einen Besuch ab. Es wird liebevoll von einer der wenigen verbliebenen ostpreußischen Familien geführt, die Ihnen bei Kaffee & Kuchen gern mehr über das Leben in Masuren erzählen.

7. Tag: Auf nach Toruń (Thorn)

Heute verabschieden wir uns von Masuren und fahren nach Toruń (Thorn), wo wir zu einer Stadtführung erwartet werden. Der mittelalterliche Stadtkern der an der Weichsel gelegenen Stadt gehört zum UNESCO–Weltkulturerbe. Die Marienkirche und die Johanniskirche sind Prachtbeispiele gotischer Baukunst. Das Kopernikushaus, die Ruinen der Ordensburg, die Stadttore und Wehranlagen am Weichselufer, der Altstadtmarkt mit seinen schönen Bürgerhäusern und das gleichfalls gotische Rathaus laden zum Verweilen ein. Durch die zentrale Lage unseres 4-Sterne-Hotels kann die historische Altstadt zu Fuß erreicht werden.

8. Tag: Heimreise

Frisch gestärkt und ausgeruht treten wir heute unsere Heimreise an und werden unsere Zustiegsorte am Nachmittag erreichen.

Zu dieser Reise haben wir noch keine Informationen zu einem Reisetermin. Wenn Sie sich für diese Reise interessieren rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie eine Mail an info@schlaube-tours.de.

Diese Reise anfragen:
Zu dieser Reise haben wir noch keine Informationen zu einem Reisetermin. Wenn Sie sich für diese Reise interessieren rufen Sie uns einfach an.