Italien
Italienische Impressionen am azurblauen Lago Maggiore

Der Lago Maggiore ist bekannt für sein mildes Klima und seine faszinierende und abwechslungsreiche Landschaft. Er ist berühmt für sein Farbenspiel, seine Düfte und seinen landschaf…

Termin verfügbar

7 Tage Italien

pro Person ab 779 €

Der Lago Maggiore ist bekannt für sein mildes Klima und seine faszinierende und abwechslungsreiche Landschaft. Er ist berühmt für sein Farbenspiel, seine Düfte und seinen landschaftlichen Zauber. Lassen Sie sich auch verzaubern von palmengesäumten Uferpromenaden und romantischen Bootsfahrten auf azurblauem Wasser. An seinen Ufern finden Sie historische Ortschaften mit kleinen Häfen, Villen, Burgen, Klippen und Schlössern. Entdecken Sie mit uns den Lago Maggiore, den zweitgrößten der oberitalienischen Seen. Höhepunkte der Reise bilden weiterhin die Schifffahrt zu den Borromäischen Inseln Pescatori und Isola Bella, die atemberaubende Fahrt mit der Centovalli-Bahn durch die „Hundert Täler“, der Ausflug zum Comer See und der Besuch der Villa Carlotta. Kommen Sie mit auf Reisen und erleben Sie italienische Impressionen am Lago Maggiore.

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise zur Zwischenübernachtung
Unsere Fahrt führt uns in Richtung Süden zur Zwischenübernachtung im Raum Baden-Württemberg, alle Zimmer verfügen über Dusche/WC, Kabelfernsehen, Telefon.  

2. Tag: Lago Maggiore
Nach einem guten Frühstück fahren wir weiter in Richtung Schweiz, vorbei an Bregenz am Bodensee in die Schweizer Alpenregion nach Chur. Chur ist der Ausgangspunkt der weltbekannten Alpenexpreßzüge Bernina- und Glacier-Expreß. Lehnen Sie sich einfach zurück und genießen Sie während unserer Busfahrt das einzigartige Alpenpanorama. Wir wollen noch hoch hinaus. Der San-Bernadino-Paß ist ein Alpenpaß im schweizerischen Graubünden mit einer Scheitelhöhe von 2.065 m. Am Nachmittag erreichen wir den Lago Maggiore – das Tor zum sonnigen Süden. Herzlich willkommen in unserem 3-Sterne-Hotel in Verbania Intra. Durch die zentrale Lage des Hotels kann der See fußläufig erreicht werden.

3. Tag: Die Borromäischen Inseln
Unser heutiger Ausflug führt uns zu den drei Hauptinseln, die mit dem Schiff leicht erreichbar sind. Die obere Insel (Pescatori), auch die Fischerinsel genannt, erhielt Ihren Namen vom traditionellen Broterwerb ihrer Bewohner. Sie zeigt auch heute noch ein eindrucksvolles Wirrwarr von malerischen, bezaubernden Gässchen mit typisch weißen Häusern. Bevor wir die Insel verlassen möchten wir Sie noch zu einer Weinverkostung einladen. Die untere Insel, Isola Inferiore, wurde Bella zu Ehren von Isabella d`Adda genannt. Das war die Frau Carls III. Borromäus, der die Umgestaltung der Insel und den Bau des monumentalen Barockschlosses veranlasst hatte. Berühmt wurde die Insel auch durch die zehn Gartenterrassen mit Kamelien, Akazien, Kautschuk, Rhododendron, Zitronen, Orangen und Algarven. Gegen Abend erreichen wir wieder unser Hotel.

4. Tag: Centovalli – Bahn & Ascona
Mit dem Bus fahren wir zuerst nach Domodossola. Von hier aus bis Locarno am Lago Maggiore legen Sie die ca. 52 km mit der Centovalli-Bahn zurück. Während der eineinhalbstündigen Fahrt erleben Sie eine faszinierende Reise durch zwei herrliche Täler: Vigezzo-Tal und das schweizerische Centovalli. Das Centovalli („Hundert Täler“) ist in unzählige Klüfte, Schluchten und zumeist enge Täler verzweigt und hat sich bis heute seine rauhe und großartige Ursprünglichkeit bewahrt. In Locarno bleibt Ihnen Zeit für einen gemütlichen Stadtbummel, bevor wir weiter in Richtung Ascona fahren. Das mondäne Städtchen im schönen Tessin zeigt seine vornehme Seite in Form von diversen Luxushotels am Ufer des Sees und teuren Booten, die im Yachthafen ankern. Hier lässt es sich herrlich bummeln. Anschließend fahren wir zu unserem Hotel zurück.

5. Tag: Comer See
Der heutige Tag gehört dem Lario, wie der malerische Comer See auch genannt wird. Die zahlreichen kleinen Ortschaften entlang des Ufers haben bis heute ihren eigenen Charakter bewahrt und die historischen Gässchen und schönen Cafes laden zum Verweilen ein. Durch das mediterrane Klima gedeihen an den Uferhängen Palmen, Zitrusfrüchte und Olivenbäume. Diese Naturschönheiten blieben auch dem  italienischen Adel nicht verborgen und so ließ dieser hier zahlreiche luxuriöse Villen bauen. Ein herausragendes Zeugnis dieser prächtigen Adelshäuser ist die Villa Carlotta. Sie ist als Museum zu besuchen und der umliegende Garten besticht durch romantische Terrassengärten und zauberhafte Ausblicke. Am Nachmittag fahren wir wieder zu unserem Hotel zurück.

6. Tag: Auf Wiedersehen Lago Maggiore
Durch die Schweizer Alpenwelt fahren wir mit vielen Eindrücken und Fotopausen zu unser Zwischenübernachtung in den Raum Baden – Württemberg.

7. Tag: Heimreise
Nach dem Frühstück fahren wir wieder in Richtung Heimat. Eine erlebnisreiche Reise geht zu Ende. Gegen Abend erreichen wir unsere Zustiegsorte und würden uns freuen Sie wieder einmal in einem unserer Reisebusse begrüßen zu dürfen.

Termine und Preise

7 Tage: Doppelzimmer p. P. 779 €

Zu-/Abschläge

EZ-Zuschlag p. P. 102 €
Diese Reise anfragen:

7 Tage Italien

pro Person ab 779 €